film works: „Wem gehört Deutschland?“

HAMBURG/KÖLN/FRANKFURT/MÜNCHEN, DEUTSCHLAND –
ZDF-Wirtschaftsfeature – „Wem gehört Deutschland?“
Immer mehr Unternehmen werden von Managern geführt. Die großen Familien befinden sich längst auf dem
Rückzug. Nur in wenigen Wirtschaftsbereichen geben die Eigentümer noch den Kurs an, z.B. im Pressewesen.
Gehört Deutschland, indem einst der Adel und das große Geld die Richtung angaben, nun den Funktionären?
Was soll diese Frage in einem Staat, in dem nach der Verfassung alle Gewalt vom Volke ausgeht, in dem alle Bürger vor dem Gesetz gleich sind, indem bei der Wahl jede Stimme das gleiche Gewicht hat. Ist unsere sozialiale Wirklichkeit tatsächlich ein Spiegelbild dieses Idealmodells?

Mit Albrecht Fürst zu Castell-Castell (Großgrundbesitzer und Privatbankier), Fürst Georg von Waldburg-Zeil (Großgrundbesitzer und Verleger), Dieter Lattmann (Schriftsteller), Prof. Fritz Fischer (Historiker), Dr. Gerd Bucerius (Verleger), Dr. Konrad Henkel (Industrieller), Dr. Hans Fridrichs (Vorstandssprecher), Dr. Siegfried Mann (BDI), Dr. Detlef Henschel (Gewerkschaftsführer), Dr. Bernd Otto (Manager), Prof. Ralf Dahrendorf (Direktor der London School of Economics and Political Science).

45 Min. Im Auftrag des ZDF.


CREDITS
ZDF-WIRTSCHAFTSFEATURE „Wem gehört Deutschland?“
PRODUCTION Objektiv-Film Katharina Trebitsch
REDAKTION Hans Otto Eglau
DoP 
Hans Jura
2. CAMERA/TON Wolfgang H.Klein DGHp
EDITING Helene Schmidt
REGIE
Gabor Wagner


© All Rights by eMotionSlide.com/wolfgang h.klein DGPh | film works