storytelling

Sehen Sie die Bilder im Kopf?


Ist der Mond ist ein Verführer? 
War er bereits eine Himmelskugel – als die Erde noch als Scheibe galt? Wenn auch umstritten? 
Gelegentlich frage ich mich, wie empfanden die Leute vor sehr sehr langer Zeit? Als ihr Blick – in die Tiefe des unbegreiflichen Weltenraums –  gefangen wurde, vom Mann im Mond ..."

Gefühle entstehen durch Identifikation. Analogien sind der Schlüssel zum Verstehen.
Keine Alchemie in Tinte und Papier.

Denn Metapher, also Sinnbilder haben Macht. Sie werden eingesetzt, um beim Publikum ein tiefes Interesse zu wecken und dieses Interesse wachzuhalten – schließlich wird das Publikum mit einer bewegenden Erfahrung belohnt.

Kindern erzählt man Geschichten – damit sie einschlafen. 
Erwachsenen – damit sie aufwachen.
c’est ainsi que tout commence | it starts like this | so beginnt es
©2021 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh

Die Menschen mögen Geschichten.
Unser Gehirn liebt es, Neues und Unbekanntes zu entdecken.
Ohne
Geschichte ist es reizlos.
Immer eine Interpretation – die alles ändert und Bilder im Kopf erzeugt.

sans phrase | no sentence | direkt zur sache kommen
©2021 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh

Ohne Irritationen – mit Qualität und Haltung. Und mit einer Sprache die nicht Mainstream ist und sich doch an das grosse Publikum wendet.

In den Köpfen und in den Herzen der Menschen soll und muß „Ihre Geschichte“ präsent sein.
Der Anlass Ihrer Geschichte liegt immer in der Zukunft !

Zeigen Sie Kontur.

Der Vorteil – eine Investition in die Kunden-Communication verbessert den Marketing-Return-Of-Investment. Weil Stärkung und Erhöhung der Kundentreue haben Potenzial.


erzeugen Sie bilder im kopf …
wir wecken auf +