about

Es beginnt mit einer AGFA®-Clack.


Sie haben / about gewählt – dann darf ich mich vorstellen.

Wolfgang H. Klein mit seiner ersten Kamera. Wohlbehütet, eine AGFA®-Clack.
Ja, das Gerät heißt wirklich so und – es hört sich auch so an: Clack !
Für die Kenner – es ist eine simple 6×6-Mittelformat-Kult-Kamera. Leider versinkt sie bei einem Schweiz-Aufenthalt in den Fluten des Genfer See – liegt dort auf Grund. Zu meiner Freude wird sie bald durch eine 35mm Spiegelreflex-Kamera ersetzt.

… Zeitsprung
Getrieben von meiner Passion zur Photographie, nach betriebswirtschaftlicher Ausbildung, habe ich mich zum Photographen ausbilden lassen. Bei Max Wette, einem Kölner Werbephotographen mit großem Aufnahmeatelier und Kodak-Farblabor – Max Wette war Schüler des Architekturphotographen Hugo Schmölz.

Im Anschluss 10 Jahre Assistenzen in diversen Ateliers der Fachbereiche Interieur, Architektur, Industrie, Automobil, People, Mode, Theater, Pharmakommunikation. Volontariate in den Fachbereichen Filmproduktion, Filmgeschäftsführung, Kameraführung, Editing, Tontechnik.

  • Selbständigkeit – Freelancer bei Filmproduktionen weltweit.
  • Namensfindung und Gründung von eMotionSlide.com by Wolfgang H. Klein.
  • Spezialist für Multi-Media-Produktionen unter Verwendung von ersten Computergraphics mit dem amerikanischen Dicomed®-System.
  • Dozent bei den Internationalen Workshops des Centralverbandes Deutscher Photographen gemeinsam mit Herlinde Koelbl.
  • Ausrichtung der Jubiläumsveranstaltung150 Jahre Photographiein Berlin.
  • Berufung in die Deutsche Gesellschaft für Photographie | DGPh.

…Heute
eMotionSlide.comfilm works by Wolfgang H. Klein – entwickelt Ideen und Konzepte, die auf Verständlichkeit gründen. Er unterstützt Unternehmen mit Film, Photography und kommunikativem Design.

Nicht die Erfahrung zählt – die Idee ist entscheidend.

wolfgang h. klein