projects

Projects


eMotionSlide.com by Wolfgang H. Klein entwickelt Film-Ideen und Bild-Konzepte, die auf Verständlichkeit gründen. Branchenübergreifend bis zur fertigen Produktion.

film works trailer pharmakommunikation
markteinführung von xarelto® +

film works dokumentation pharmakommunikation
„spurensuche und -sicherung zu einer erbkrankheit“ +

photography people of medical science
karry b. mullis +

photography people of the haute couture
nino cerruti +

photography people of art the arts
herbert labusga +

photography people of economic science
milton friedman +

photography people of filmmaking
rainer werner fassbinder +

photography people of the street (t)heater
venezia

photography pharmamarketing
xarelto® +

communication stagedesign
relaunch kinzal® +
launch levitra® +
Bayer® zyklusbriefing antihypertonika +

communication graphics & logo
internationale schnauferl-rallye Köln2014 +

film works trailer pharmakommunikation

Product Launch XARELTO®
Filmtrailer zur Ausbietungskonferenz in Sevilla | Espagna

Die Ausgangssituation
Markteinführung von XARELTO®. Nach vielen Jahren erfolgreicher Forschungsarbeit sollen die Macher von XARELTO® zu Wort kommen.

la making-of du xarelto® | the making-of xarelto® | das making-of xarelto®
©2010-2021 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh

Die Lösung
Ein starker „Making-Of“-Filmtrailer zur Markteinführung von XARELTO®. „Die Thrombose-Prophylaxe schreibt Geschichte.“
Ein Blick in die „Wiege” von XARELTO®.
Der Film vermittelt im Panavision®-Kinoformat Stolz und Grösse der verantwortlichen Forschungsmitarbeiter.
Umsatz in 2016 – 1,7 Milliarden Euro. XARELTO® schreibt Geschichte.

back


film works dokumentation pharmakommunikation

Die Hämophilie – Spurensuche und -sicherung zu einer Erbkrankheit“
Ein filmisches Standardwerk

Storyline
Der Film im Auftrag der Bayer AG erkundet: Was ist Hämophilie? Wer ist betroffen und warum? Woher kommt die Krankheit und seit wann kennen wir sie? Wie hat sich die Forschung entwickelt und auf welchem Stand ist sie heute? Welche modernen Behandlungsstrategien gibt es? Wie sicher ist die Medikation? Welche Lebensqualität besteht heute im Rahmen der Behandlung? Wie sind die Perspektiven der Geneditierung. Dürfen wir auf eine Heilung hoffen?

Eine spannende Recherche. Mit wissenschaftlich belegten Antworten. Mit den Lebenserfahrungen von Betroffenen bedient der Film als Ratgeber die Fragen werdender Eltern.

Wissenschaftliche Beratung:
Prof. Dr. med. Johannes Oldenburg, Institut f. exp. Haematologie
und Transfusionsmedizin, Bonn
Dr. med. Robert Klamroth, Vivantes Klinikum, Berlin
Dr. Med. Günther Auerswald, Prof. Hess-Kinderklinik, Bremen
Karin Andrischke, Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt
Dr. med. Hans-Hermann Brackmann, Bonn

Musikkomposition Hans Belz, Köln
Sprecher Christian Schult, München
Screenplay/ DoP/ Montage Wolfgang H. Klein, Köln
Produktion eMotionSlide.com film works by Wolfgang H. Klein

Länge 58 Min.
Distributed on DVD / YouTube

©2010-2021 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh
"Die Hämophilie ist eine Erbkrankheit, die Betroffene ihr Leben lang begleitet. Die in der Regel angeborene, also vererbte Blutgerinnungsstörung basiert auf einem genetischen Defekt.
Umgangssprachlich wird sie Bluterkrankheit genannt."
©2010-2021 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh
"Der älteste Hinweis in der Weltliteratur auf eine Blutungskrankheit, die von ihrer Symptomatik her eine Hämophilie gewesen sein könnte, stammt von Tontafeln aus dem 7. Jahrhundert vor Christi.
Gefunden in der damaligen Hauptstadt des neu-assyrischen Reiches."
©2010-2021 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh
"Im 5. Jahrhundert nach Christi finden sich im jüdischen Talmud Hinweise auf erbliche Blutgerinnungsstörungen."
©2010-2021 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh
"Menschen mit Hämophilie fehlt ein Akteur in der Blutgerinnungskaskade ganz oder teilweise: der Blutgerinnungsfaktor VIII."
©2010-2021 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh
"Da das Erbmerkmal für die Blutgerinnungsstörung auf dem X-Chromosom liegt, spricht man von geschlechtsgebunden-rezessiver Vererbung."
©2010-2021 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh
"Mit ihrer Einführung werden Anfang der 1970er Jahre die ärztlich kontrollierte Heimselbstbehandlung und die blutungsvorbeugende Therapie – die Prophylaxe – in Deutschland möglich."
©2010-2021 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh
©2010-2021 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh
Sinnvoller Sport und Bewegung sind für die Kinder heute kein Problem: Nach einer Faktorsubstitution steigt die Gerinnungsleistung in seinem Blut auf mindestens 70 Prozent. Das ist genug, um in der Natur herumzutoben.
©2010-2021 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh
"Die Hämophilie - eine Erkrankung mit vielen Gesichtern.
Heute gut behandelbar und – irgendwann durch Geneditierung heilbar?

Wie weit sind wir davon noch entfernt?"

back


photography people of medical science

San Diego | California | USA
Wolfgang H. Klein interviewt und photographiert zur Markteinführung des PCR-Testverfahrens für Hoffmann-La-Roche
Karry B. Mullis
Wissenschaftler und Nobelpreisträger

rencontre avec des extraterrestres | encounters with the space aliens | begegnungen mit außerirdischen
©2005 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh

Karry B. Mullis,  US-amerikanischer Biochemiker.
Er erhielt 1993 den Nobelpreis für Chemie gemeinsam mit Michael Smith für die Entwicklung der Polymerase-Kettenreaktion (PCR).

Die Polymerase-Kettenreaktion (PCR) basiert nach dem Prinzip von „Trennen, Koppeln und Kopieren“ auf der zyklisch wiederholten Verdoppelung von DNA mit Hilfe einer thermostabilen DNA-Polymerase  und Nukleotiden. Heute ist die PCR u. a. unverzichtbar für die Erkennung von VirusinfektionenErbkrankheiten, das Erstellen genetischer Fingerabdrücke und das Klonen von Genen.

Aktuell wird der PCR-Test als Goldstandard der Corona-Diagnosen angesehen.

Bei meinen Photo- und Filmshootings, erzählte er mir – mit einer spannenden Geschichte – dass er die Vorahnung für das PCR-Verfahren während einer nächtlichen Autofahrt zu seinem Ferienhaus in den Mammutbaumwäldern im Norden Kaliforniens hatte. Ebenso berichtete er mir von Begegnungen mit ausserirdischen Wesen.

back


photography people of the haute couture

Paris | France
Wolfgang H. Klein interviewt und photographiert für eine ARD-Produktion
Nino Cerruti
Modeschöpfer und Fabrikant

élégance supérieure | superior elegance | souveräne eleganz
©1990 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh

Nino Cerruti, italienischer Modeschöpfer und Gründer des Modeunternehmens Cerruti.

élégance supérieure | superior elegance | souveräne eleganz
©1990 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh

Sein Fashionlabel nannte er Cerruti 1881. Cerruti war bekannt für seinen klassischen Stil, luxuriöse Materialien, edle Businessmode für Herren und zierliche Damenmode. 

back


photography people of the arts

Köln | Deutschland
Wolfgang H. Klein photographiert für das Werkverzeichnis Labusga
Herbert Labusga
Künstler. Maler. Bildhauer.

l’imagination est sans âge | imagination is timeless | phantasie ist zeitlos
©2011 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh

Herbert Labusga, deutscher Maler und Bildhauer.
Ein Schwerpunkt des Schaffens von Herbert Labusga ist das Rheinland. Dort befindet sich auch eine Reihe seiner Skulpturen im öffentlichen Raum.
International arbeitete er unter anderem für Regisseure wie Hans W. GeißendörferRolf HädrichKlaus LindemannRainer Werner FassbinderMauricio Kagel, Wolfgang Petersen und Werner Herzog. Zu seinen Filmausstattungen zählten Die unendliche Geschichte mit Hintergründen und Großskulpturen. In Fitzcarraldo wirkte er als Studio-Kulissenbauleiter mit, im Kinofilm Das Boot als Bühnenmaler.

Einige Aufmerksamkeit erregte seine nächtliche Aktion, bei der Labusga auf dem Kölner Heumarkt heimlich eine provisorische Nachbildung eines Reiterdenkmals von Friedrich Wilhelm III. von Preußen aus Styropor aufstellte. Das preußische Original aus Bronze war 1878 aufgestellt, jedoch beim Peter-und-Paul-Bombenangriff am 29. Juni 1943 zerstört worden. Verbliebene Bronzeteile hatte die Stadtverwaltung 1958/59 zur Erzielung eines Verkaufserlöses einschmelzen lassen, nur der Pferdekopf und die Kruppe blieben erhalten.

back


photography people of economic science

San Francisco | California | USA
Wolfgang H. Klein interviewt und photographiert für den Bayrischen Rundfunk
Milton Friedmann
Wirtschaftswissenschaftler und Nobelpreisträger

liberté de choisir | free to choose | chancen die ich meine
©1990 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh

Milton Friedman, US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler, der fundamentale Arbeiten auf den Gebieten der Makroökonomie, der Mikroökonomie, der Wirtschaftsgeschichte und der Statistik verfasste. Er erhielt 1976 den Alfred-Nobel-Gedächtnispreis für Wirtschaftswissenschaften für seine Leistungen auf dem Gebiet der Analyse des Konsums, der Geschichte und der Theorie des Geldes und für seine Demonstration der Komplexität der Stabilitätspolitik.
Friedman befürwortete den Monetarismus, der eine genaue Kontrolle der Geldmenge durch die Notenbank fordert, um Inflation zu verhindern. Seine Ideen bezüglich GeldpolitikSteuernPrivatisierung und Deregulierung waren einflussreich, besonders in den 1980er Jahren. Seine Geldtheorie beeinflusste das Verhalten der Federal Reserve während der Weltfinanzkrise von 2008.

back


photography people of filmmaking

Köln, München | Deutschland, Paris und Versailles | France
Wolfgang H. Klein photographiert zu den Dreharbeiten „Welt am Draht“
Rainer Werner Fassbinder
Regisseur, Schauspieler, Drehbuchautor, Filmproduzent, Filmeditor, Komponist und Dramatiker.

une réalité créée | created reality | kreierte realität
©1973-2021 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh

Rainer Werner Fassbinder wurde nur 37 Jahre alt. Doch in seiner kurzen Schaffenszeit drehte er 44 Filme. Er gehört zu den wichtigsten Filmregisseuren der deutschen Nachkriegsgeschichte. Und obwohl seine Filme einzigartig sind, ist Fassbinder doch Teil der internationalen Kinogeschichte. Er hatte filmische Vorbilder – und beeinflusste Regisseure nachfolgender Generationen im In- und Ausland.
Wie beeinflusst ein deutscher Filmregisseur Hollywood? Die Antwort ist einfach. Der Kameramann Michael Ballhaus war jahrelang für Fassbinder tätig und entwarf innovative Einstellungen. Dann ging er in die USA und wurde zum Stammkameramann von Martin Scorsese.
Manche Kameraeinstellungen übernahm der amerikanische Meisterregisseur. Und so ist Fassbinder auch in einigen Scorsese-Filmen präsent.

back


photography people of the street (t)heater©

Venezia | Italia
Wolfgang H. Klein photographiert für seine freie Arbeiten
La Ballerina Serenissima

le haut est le bas | top is bottom | oben ist unten
©2019 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh

back


photography people of marketing

XARELTO® Product Launch
Präsentation des XARELTO®-Marketing-Teams

Die Ausgangssituation
Die Präsentation des Marketing-Teams zum XARELTO®-Product Launch. Inszenierung von Mensch und Marke: „Wir sind XARELTO®“

Das XARELTO® Marketing-Team 

©2010-2021 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh

Die Visualisierung 
Das Photoshootings der Teammitglieder wurden einzeln und mit entsprechenden Haltungen realisiert. Die endgültige Bildkomposition erfolgte in der Postproduction .

Die Eigenständigkeit dieser Photo-Produktion ist die zugrunde liegende Idee in Verbindung mit der Inszenierung der Bildelemente Mensch und Marke. Ein spannungsvolles Zusammenspiel zur Vorstellung des Marketing-Teams.

Das Team positioniert den Gerinnungshemmer XARELTO® zum wichtigsten Blockbuster der Bayer AG. Im Jahr 2016 setzt das Unternehmen mit dem Produkt 1,7 Milliarden Euro um. Damit führt XARELTO® die Liste der Top-Umsatzbringer im Pharmageschäft an.

Wir sind XARELTO®

back


communication stagedesign levitra® launch

Product Launch LEVITRA®
Bühnendesign zur Ausbietungskonferenz

Die Ausgangssituation
Markteinführung von LEVITRA®.
Es kommt Bewegung in den Pharmamarkt.
Die Lösung
Idee, Gestaltung und Herstellung eines großen, sich magisch bewegenden Produktes.
Zum Auftakt wird das Publikum mit der ferngesteuerten, auf der Bühne rollenden Spezialanfertigung der LEVITRA®-Pille überrascht.
Vorstand, Produktmanager und Fachreferenten werden jeweils zu Auftritt und Abtritt von der großen Pille begleitet.
Die erfolgreiche Umsetzung symbolisiert die aufkommende Bewegung im umkämpften Geschäft mit der erektilen Dysfunktion.

le produit comme une métaphore | the product as a metaphor | das produkt als metapher
©2010-2021 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh

back


communication stagedesign kinzal® relaunch

Produkt-Relaunch KINZAL®
Bühnendesign zum Relaunch

Die Ausgangssituation
Der Auftritt von KINZAL® zum Zyklusbriefing: „Wir machen das Produkt groß“.
Die Lösung
Idee, Gestaltung und Herstellung der Wortbildmarke als reale Objekte.
Die KINZAL®-Lettern wurden als eigenständige Objekte hergestellt und zum Opening durch das Product-Management auf der Bühne platziert: „Wir sind KINZAL®!“

la dimension comme métaphore | size as a metaphor | grösse als metapher
©2005-2021 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh

Weiterführende Umsetzung 
Zur weiteren Nutzung dieser Idee erfolgte ein Photoshooting mit dem Team des Product-Managements. Die finale Bildkomposition erfolgte in unserer Postproduction.

la solitude comme métaphore | solitude as a metaphor | gemeinsamkeit als metapher
©2005-2021 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh

back


communication stagedesign Bayer® Zyklusbriefing

Zyklusbriefing zu den Antihypertonika
Das personifizierte Produkt der Sartane

Die Ausgangssituation
Präsentation der aktuellen Datenlage, diesmal nicht trocken.

les modèles de rôle comme métaphore | role models as metaphor | vorbilder als metapher
©2005-2021 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh

Die Lösung
Im mobilen Backstage-Studio führt ein erfahrener Moderator („Puppet master“) über die Filmleinwand den Dialog mit dem Product-Management auf der Bühne.
Kein getimter Einspieler, sondern eine live reagierende Figur auf der Leinwand. Das spannenden Frage-/Antwortspiel garantiert höchste Aufmerksamkeit des Publikums.

les modèles de rôle comme métaphore | role models as metaphor | vorbilder als metapher
©2005-2021 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh

back


Internationale Oldtimer-Rallye des „Allgemeiner Schnauferl-Club“
Gestaltung einer Wortbildmarke – und Pokalgesteltung

Die Ausgangssituation
Die internationale Oldtimer-Rallye 2014, des seit 1900 bestehenden „Allgemeiner Schnauferl-Club“, verlangt nach einer ausdrucksvollen Pokalgestaltung.

Die Lösung
Der Rallye-Titel wird als Pokal interpretiert. Komplementiert mit schwarzem Buchenholz-Sockel und gravierter, geschraubter Messingplakette. Hiermit wird ein Höchstmaß an langfristigem Branding erreicht. Weit weg von den sonst üblichen „Pokalgestalten“.

proposition unique de vente pure | pure unique selling proposition | alleinstellungsmerkmal pur
©2014 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh

Die Ausführung:
Gestaltung per CAD, Material Aluminium, Wasserstrahlschnitt, pulverbeschichtet.

le blanc après la découpe | the blank after cutting | der rohling nach dem schnitt
©2014 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh

back