photography

making of | photography | people

Köln | Deutschland
Wolfgang H. Klein photographiert Herlinde Koelbl auf der Vernissage der Scholl-Stiftung
„Feine Leute“.

la vue sur des gens raffinés | the visibility of noble folks | die transparenz der edlen leute
©2021 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh

Herlinde Koelbl – ”Autorin der Enthüllung”, ist eine der international erfolgreichsten deutschen Fotografinnen.
Für ihr großartiges Projekt „Feine Leute“ geht sie bei öffentlichen Gesellschaftsbällen und Empfängen über 6 Jahre hinweg auf Spurensuche – dokumentiert damit feinfühlige Deutungen der Körpersprachen der “High Society”.

photography people of medical science

San Diego | California | USA
Wolfgang H. Klein interviewt und photographiert zur Markteinführung des PCR-Testverfahrens für Hoffmann-La-Roche,
Karry B. Mullis
Wissenschaftler und Nobelpreisträger.

rencontre avec des extraterrestres | encounters with the space aliens | begegnungen mit außerirdischen
©2005 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh

Karry B. Mullis,  US-amerikanischer Biochemiker.
Er erhielt 1993 den Nobelpreis für Chemie gemeinsam mit Michael Smith für die Entwicklung der Polymerase-Kettenreaktion (PCR).

Die Polymerase-Kettenreaktion (PCR) basiert nach dem Prinzip von „Trennen, Koppeln und Kopieren“ auf der zyklisch wiederholten Verdoppelung von DNA mit Hilfe einer thermostabilen DNA-Polymerase  und Nukleotiden. Heute ist die PCR u. a. unverzichtbar für die Erkennung von VirusinfektionenErbkrankheiten, das Erstellen genetischer Fingerabdrücke und das Klonen von Genen.

Aktuell wird der PCR-Test als Goldstandard der Corona-Diagnosen angesehen.

Bei meinen Photo- und Filmshootings, erzählte er mir – mit einer spannenden Geschichte – dass er die Vorahnung für das PCR-Verfahren während einer nächtlichen Autofahrt zu seinem Ferienhaus in den Mammutbaumwäldern im Norden Kaliforniens hatte. Ebenso berichtete er mir von Begegnungen mit ausserirdischen Wesen.

photography people of the haute couture

Paris | France
Wolfgang H. Klein interviewt und photographiert für eine ARD-Produktion
Nino Cerruti,
Modeschöpfer und Fabrikant.

l’élégance déclarée | declared style | erklärte eleganz
©1990 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh

Nino Cerruti, italienischer Modeschöpfer und Gründer des Modeunternehmens Cerruti.

élégance supérieure | superior elegance | souveräne eleganz
©1990 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh

Sein Fashionlabel nannte er Cerruti 1881. Cerruti war bekannt für seinen klassischen Stil, luxuriöse Materialien, edle Businessmode für Herren und zierliche Damenmode. 

photography people of the arts

Köln | Deutschland
Wolfgang H. Klein photographiert für das Werkverzeichnis Labusga
Herbert Labusga,
Künstler. Maler. Bildhauer.

l’imagination est sans âge | imagination is timeless | phantasie ist zeitlos
©2011 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh

Herbert Labusga, deutscher Maler und Bildhauer.
Ein Schwerpunkt des Schaffens von Herbert Labusga ist das Rheinland. Dort befindet sich auch eine Reihe seiner Skulpturen im öffentlichen Raum.
International arbeitete er unter anderem für Regisseure wie Hans W. GeißendörferRolf HädrichKlaus LindemannRainer Werner FassbinderMauricio Kagel, Wolfgang Petersen und Werner Herzog. Zu seinen Filmausstattungen zählten Die unendliche Geschichte mit Hintergründen und Großskulpturen. In Fitzcarraldo wirkte er als Studio-Kulissenbauleiter mit – im Kinofilm Das Boot als Bühnenmaler.

Einige Aufmerksamkeit erregte seine nächtliche Aktion, bei der Labusga auf dem Kölner Heumarkt heimlich eine provisorische Nachbildung eines Reiterdenkmals von Friedrich Wilhelm III. von Preußen aus Styropor aufstellte. Das preußische Original aus Bronze war 1878 aufgestellt, jedoch beim Peter-und-Paul-Bombenangriff am 29. Juni 1943 zerstört worden. Verbliebene Bronzeteile hatte die Stadtverwaltung 1958/59 zur Erzielung eines Verkaufserlöses einschmelzen lassen, nur der Pferdekopf und die Kruppe blieben erhalten.

photography people of economic science

San Francisco | California | USA
Wolfgang H. Klein interviewt und photographiert für den Bayrischen Rundfunk
Milton Friedmann,
Wirtschaftswissenschaftler und Nobelpreisträger.

monde complexe des idées | conceptual complexity | komplexe gedankenwelt
©1990 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh

Milton Friedman, US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler, der fundamentale Arbeiten auf den Gebieten der Makroökonomie, der Mikroökonomie, der Wirtschaftsgeschichte und der Statistik verfasste. Er erhielt 1976 den Alfred-Nobel-Gedächtnispreis für Wirtschaftswissenschaften für seine Leistungen auf dem Gebiet der Analyse des Konsums, der Geschichte und der Theorie des Geldes und für seine Demonstration der Komplexität der Stabilitätspolitik.
Friedman befürwortete den Monetarismus, der eine genaue Kontrolle der Geldmenge durch die Notenbank fordert, um Inflation zu verhindern. Seine Ideen bezüglich GeldpolitikSteuernPrivatisierung und Deregulierung waren einflussreich, besonders in den 1980er Jahren. Seine Geldtheorie beeinflusste das Verhalten der Federal Reserve während der Weltfinanzkrise von 2008.

photography people of filmmaking

Köln, München | Deutschland, Paris und Versailles | France
Wolfgang H. Klein photographiert zu den Dreharbeiten der Produktion „Welt am Draht“
Rainer Werner Fassbinder,
Regisseur, Schauspieler, Drehbuchautor, Filmproduzent, Filmeditor, Komponist und Dramatiker.

une réalité créée | created reality | kreierte realität
©1973-2021 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh

Rainer Werner Fassbinder wurde nur 37 Jahre alt. Doch in seiner kurzen Schaffenszeit drehte er 44 Filme. Er gehört zu den wichtigsten Filmregisseuren der deutschen Nachkriegsgeschichte. Und obwohl seine Filme einzigartig sind, ist Fassbinder doch Teil der internationalen Kinogeschichte. Er hatte filmische Vorbilder – und beeinflusste Regisseure nachfolgender Generationen im In- und Ausland.
Wie beeinflusst ein deutscher Filmregisseur Hollywood? Die Antwort ist einfach. Der Kameramann Michael Ballhaus war jahrelang für Fassbinder tätig und entwarf innovative Einstellungen. Dann ging er in die USA und wurde zum Stammkameramann von Martin Scorsese.
Manche Kameraeinstellungen übernahm der amerikanische Meisterregisseur. Und so ist Fassbinder auch in einigen Scorsese-Filmen präsent.

photography people of the street theater

Venezia | Italia
Wolfgang H. Klein photographiert für den Bildband La Serenissima.
Am Ende der Nacht – Choreographie einer Lagune.

le haut est le bas | top is bottom | oben ist unten
©2019 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh

photography people of marketing

XARELTO® Product Launch
Präsentation des XARELTO®-Marketing-Teams

Die Ausgangssituation
Die Präsentation des Marketing-Teams zum XARELTO®-Product Launch. Inszenierung von Mensch und Marke: „Wir sind XARELTO®“

Das XARELTO® Marketing-Team 

©2010-2021 styled at eMotionSlide.com | photography by wolfgang h. klein | DGPh

Die Visualisierung 
Das Photoshootings der Teammitglieder wurden einzeln und mit entsprechenden Haltungen realisiert. Die endgültige Bildkomposition erfolgte in der Postproduction .

Die Eigenständigkeit dieser Photo-Produktion ist die zugrunde liegende Idee in Verbindung mit der Inszenierung der Bildelemente Mensch und Marke. Ein spannungsvolles Zusammenspiel zur Vorstellung des Marketing-Teams.

Das Team positioniert den Gerinnungshemmer XARELTO® zum wichtigsten Blockbuster der Bayer AG. Im Jahr 2016 setzt das Unternehmen mit dem Produkt 1,7 Milliarden Euro um. Damit führt XARELTO® die Liste der Top-Umsatzbringer im Pharmageschäft an.

Wir sind XARELTO®